Nach Totalsperre auf A8: Eine Fahrspur wieder frei

Chaos auf der A8 Richtung Deutschland: Zwei Lkw krachten ineinander, sorgten sogar für eine Totalsperre. Mittlerweile ist eine Spur wieder frei.
Nach einem schweren Lkw-Unfall musste die A8 zwischen Ried im Innkreis und Ort gesperrt werden, der Verkehr wird abgeleitet. In Ort können die Fahrzeuge wieder auf die Autobahn auffahren.

Auf "Heute"-Nachfrage wurde nun bekannt, dass zumindest eine Fahrspur im Bereich zwischen Ried und Ort vor wenigen Minuten wieder frei gegeben wurde. "Allerdings dürfen derzeit nur Pkw's an der Unfallstelle vorbeifahren. Die Lastwagen müssen noch warten", so ein Polizist.

Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über die B 141 a, über Tumeltsham und Gurten und die B 148 bis nach Ort.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Grund für das Chaos: Zwei Lkw krachten gegen 9.30 Uhr ineinander, lagen quer über die viel befahrene Autobahn. Ob es Verletzte gibt, ist derzeit noch unklar.

Die Aufräumarbeiten werden aller Voraussicht noch einige Stunden andauern.

+++ Mehr Infos hier in Kürze +++ Dieser Artikel wird laufend aktualisiert +++ (Red)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
ÖsterreichNewsVerkehrsunfallVerkehrsbehinderung/Stau

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen