Nach tragischem Brand: Benefiz-Spiel für Familie

Die Stars der Austria kommen zum Benefizspiel.
Die Stars der Austria kommen zum Benefizspiel.Bild: BFK Korneuburg, GEPA-pictures.com/Kneisl

Bei einem Großbrand in Obergänserndorf kamen im Februar Vater, Sohn und Enkel ums Leben. Am Mittwoch findet ein Benefiz-Fußballspiel für die Hinterbliebenen statt.

Es war die schrecklichste Brandtragödie des bisherigen Jahres in Niederösterreich: Am 13. Februar brach in einer Lagerhalle in Obergänserndorf (Bez. Korneuburg) Feuer aus. Josef (71), sein Sohn Josef jun. (43) und dessen Sohn Johannes (13) wurden in den Flammen eingeschlossen, konnten nur noch tot geborgen werden.

Nicht nur, dass eine halbe Familie ausgelöscht wurde, die Hinterbliebenen sind jetzt auch mit finanziellen Problemen konfrontiert. Die Gemeinde eröffnete sofort ein Spendenkonto, am Mittwoch gibt es ein Benefiz-Spiel für die Familie. Landesligist TSU Obergänserndorf trifft zuhause auf die Wiener Austria. Der Reinerlös (Eintritt: Freie Spende) geht an die Angehörigen der Opfer.

Johannes (13) spielte selbst Fußball, half in Obergänserndorf trotz seines jungen Alters schon im Nachwuchs mit, auch Vater Josef unterstütze den Verein so gut er konnte. Angepfiffen wird um 16 Uhr, davor gibt es auch zwei Jugendturniere. (min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
HarmannsdorfGood NewsNiederösterreichBrand

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen