Nach Überholmanöver von Lenker (23) attackiert

Der aggressive Lenker demolierte laut Polizei die Seitenscheibe des Autos, verletzte den anderen Fahrer (26).
Der aggressive Lenker demolierte laut Polizei die Seitenscheibe des Autos, verletzte den anderen Fahrer (26).Istock
Weil er überholt wurde, rastete ein 23-jähriger Lenker völlig aus, verletzte einen anderen Fahrer (26). 

Auf seiner Fahrt Richtung Wartberg/Krems (Bez. Kirchdorf) überholte ein 26-jähriger Lenker aus dem Bezirk Kirchdorf Mittwochnachmittag auf der Nußbachstraße einen vor ihm fahrenden Pkw. An und für sich nichts Ungewöhnliches. Sollte man meinen!

Denn was danach folgte, ist nun ein Fall für die Staatsanwaltschaft. Dem überholten Lenker, einem 23-Jährigen, ebenfalls aus dem Bezirk Kirchdorf, dürfte das Vorbeifahren des anderen Autos nämlich überhaupt nicht gepasst haben. 

Nur wenige hundert Meter danach musste der Ältere bei der Kreuzung mit der Schlierbacher Straße anhalten. Dies nahm der offensichtlich gekränkte 23-Jährige laut Polizei zum Anlass, um zum Auto seines "Kontrahenten" nach vorne zu laufen.

Autoscheibe zersplitterte

Dabei fackelte er auch nicht lange herum. Wie die Polizei in einer Aussendung berichtet, erfasste der aggressive Lenker die halboffene Fensterscheibe und riss solange daran, bis diese zersplitterte.

Der 26-Jährige erlitt dadurch leichte Schnitt- und Schürfwunden an der Stirn und an der linken Hand. Als dieser die Polizei verständigen wollte, versuchte der 23-Jährige ihm noch das Mobiltelefon zu entreißen.

Danach fuhr der Angreifer einfach davon. Zeugen notierten aber das Kennzeichen des aggressiven Lenkers. Und somit konnte ihn die Polizei rasch ausforschen. Er wird wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung, gefährlicher Drohung und Nötigung bei der Staatsanwaltschaft Steyr angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mip TimeCreated with Sketch.| Akt:
PolizeiAutoDrohung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen