Nach Unfall: St. Pöltner (36) starb im Spital

Der Pkw war kurz vor Flinsdorf auf das linke Bankett gekommen und mit einem der Bäume kollidiert.
Der Pkw war kurz vor Flinsdorf auf das linke Bankett gekommen und mit einem der Bäume kollidiert.Bild: EHBM Franz Higer, FF Hain-Zagging
Drama um einen 36-Jährigen aus St. Pölten am späten Sonntagabend: Nachdem er beim Unfall bei Flinsdorf schwerst verletzt wurde, starb er wenig später.
Obwohl nachkommende Autofahrer sofort die Rettungskette in Gang setzten und der Notarzt binnen kürzester Zeit an der Unfallstelle war, stand es äußerst schlecht um einen 36-Jährigen, der bei Flinsdorf (Bez. St. Pölten) frontal mit einem Baum kollidiert war – "Heute" berichtete.

Nachdem der Mann aus dem völlig zerstörten Wagen geborgen werden konnte, wurde er ins Spital gefahren. Bereits kurz vor dem Abtransport hatte er das Bewusstsein verloren und musste während des Transports im Notarztwagen erstmals reanimiert werden.

In der Uniklinik St. Pölten erlag er dann über Nacht seinen Verletzungen. Warum der 36-Jährige mit seinem VW links von der L 5121 abkam, ist derzeit noch unklar und wird von der Polizei ermittelt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. (min)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
Obritzberg-RustNewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen