Nach Votivkirche jetzt Vatikan-Botschaft besetzt

Bild: AFP

In Wien besetzten Asylwerber die Votivkirche, um auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen. Ein Beispiel, das jetzt international Schule macht: Dutzende Demonstranten haben am Montag in Paris die Botschaft des Vatikan, die apostolische Nuntiatur, besetzt.

, um auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen. Ein Beispiel, das jetzt international Schule macht: Dutzende Demonstranten haben am Montag in Paris die Botschaft des Vatikan, die apostolische Nuntiatur, besetzt.

Sie drückten damit ihre Solidarität mit einer Gruppe illegaler Einwanderer aus, die mit einem Hungerstreik im nordfranzösischen Lille für eine Aufenthaltsgenehmigung kämpfen, wie eine Journalistin der Nachrichtenagentur AFP berichtete. Die Polizei räumte das Gebäude später ohne Zwischenfälle.

Auf einem Spruchband, das die Demonstranten aus einem Fenster des Diplomatensitzes im neunten Pariser Bezirk hielten, stand: "Jesus hat sich für Ausländer eingesetzt. Christ, was hast du für deine Brüder ohne Papiere gemacht?" Die Nuntiatur bestätigte die Besetzung, die am Vormittag begann, ohne weitere Angaben zu machen.

Vor zehn Tagen hatten die Behörden in Lille eine Kirche geräumt, in der sich Einwanderer ohne gültige Papiere aufhielten. Laut eigenen Angaben befinden sich die Einwanderer seit zwei Monaten im Hungerstreik, um ihrer Forderung nach einer Aufenthaltserlaubnis Nachdruck zu verleihen. Am Tag nach der Räumung der Kirche gingen in Lille hunderte Menschen aus Solidarität mit den Einwanderern auf die Straße. APA/red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen