Nachbarin rettete Mann in Wien das Leben

Der Pensionist wurde von der Berufsrettung Wien in ein Krankenhaus gebracht.
Der Pensionist wurde von der Berufsrettung Wien in ein Krankenhaus gebracht.Bild: Berufsrettung Wien (Symbolbild)

Zwei Tage lang hatte eine Frau ihren 79-jährigen Nachbarn nicht mehr gesehen. Weil sie sich Sorgen um ihn machte, rief sie die Polizei. Eine lebensrettende Entscheidung!

Eine aufmerksame Nachbarin verständigte gegen 10.30 Uhr die Polizei, da sie ihren Nachbarn schon seit zwei Tagen nicht mehr gesehen hatte und sich große Sorgen machte.

Als die Beamten gegen die Wohnungstür in der Breitenfurter Straße klopften, sprang die Tür von alleine auf. In der Wohnung fanden sie dann den 79-Jährigen, der vor einer offenen Balkontür zu Sturz gekommen war.

Polizisten leisteten Erste Hilfe

Der Pensionist befand sich in einem äußerst schlechten gesundheitlichen Zustand. Die Polizisten begannen umgehend, Erste Hilfe zu leisten.

Die Berufsrettung Wien brachte den Mann anschließend in ein Krankenhaus. Der gesundheitliche Zustand des 79-Jährigen hat sich laut Polizei mittlerweile wieder stabilisiert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LiesingGood NewsWiener WohnenLebensrettungPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen