"Nachklang"-Open Air: Ambros rockt den Zentralfriedhof

Wolfgang Ambros heißt am Mittwoch am Wiener Zentralfriedhof ein.
Wolfgang Ambros heißt am Mittwoch am Wiener Zentralfriedhof ein.Bild: imago stock & people
Das für Juni 2020 geplante Konzert musste wegen Corona mehrmals verschoben werden. Jetzt ist es aber soweit: Am Mittwoch wird gerockt!

Der Nachklang – das Open-Air-Konzert auf dem Wiener Zentralfriedhof – ist mittlerweile zu einer festen Größe der außergewöhnlichen Veranstaltungen in Wien geworden. Das eigentlich für Juni 2020 geplante Konzert musste auf Grund der Pandemie mehrmals verschoben werden. Am Mittwoch, den 8. September, wird es nun aber endlich laut zwischen den Gräbern in Wien-Simmering.

"Am Zentralfriedhof is' Stimmung, wia's sei Lebtoch no net wor"

Vor der eindrucksvollen Kulisse der wunderschönen Friedhofskirche zum Hl. Karl Borromäus ("Lueger-Kirche") werden stimmungsvolle Musikstücke verschiedener Epochen live dargeboten. Der musikalische Rahmen kommt auch heuer wieder von der Gruppe Festklang (vormals die Vereinigung der Friedhofssänger) mit Künstlern aus Staats- und Volksoper, sowie von der Gruppe Vienna City Brass. Aber nicht nur sanfte Töne werden angestimmt: Erstmalig schrammeln WIR4plusEINS – Wir 4 und Wolfgang Ambros – die original Austria 3 Band mit Ulli Bäer, Gary Lux, Harald Fendrich und Harry Stampfer auf. Fix auf der Set-List: "Es lebe der Zentralfriedhof" von Wolfgang Ambros.

Der Eintritt ist frei, eine Registrierung notwendig. Hier geht’s zur Registrierung.

Alle Facts zum Open-Air am Zentralfriedhof

Datum: 8. September 2021, Beginn 18:30 Ende ca. 21:30

Ort:Wiener Zentralfriedhof, vor der Karl-Borromäus-Kirche. Eingang über Tor 2 (Haupttor) – Simmeringer Hauptstrasse 234, 1110 Wien

Ganztägig ist der Eintritt auf den Wiener Zentralfriedhof nur mit 3G-Nachweis möglich (ab 7 Uhr).

Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WienSimmeringMusikKonzertWolfgang Ambros

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen