Nächste Fußgängerzone in der City geplant

Kreisende Parkplatz-Sucher, nächtlicher Taxi-Stau: Den Bewohnern des Bäckerstraßen-Viertels reichts. Bezirkschefin Stenzel lässt deshalb im Februar über eine FuZo-Lösung abstimmen.

Kreisende Parkplatz-Sucher, nächtlicher Taxi-Stau: Den Bewohnern des Bäckerstraßen-Viertels reicht’s. Bezirkschefin Stenzel lässt deshalb im Februar über eine FuZo-Lösung abstimmen.

Durch neue Lokale wie die Bettelalm käme es zu "Wahnsinnsverkehr" in der Nacht, so Ursula Stenzel. Das gewünschte Nachtfahrverbot wurde von der MA 46 nicht bewilligt. "Bleibt also nur eine Fußgängerzone – mit allen Vor- und Nachteilen. Das muss natürlich abgefragt werden", so die Bezirkschefin. Das soll im Februar passieren.

Jeder mit Hauptwohnsitz im Grätzel ist stimmberechtigt, der Ausgang sei bindend. Das letzte Wort habe aber Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou – die Stenzel mit einer kleinen Spitze bedenkt: "Ich frage lieber zuerst und setze dann um", spielt Stenzel auf den "Murks" bei der Fu-Zo Mariahilfer Straße an.
Claus Kramsl

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen