Nachts im geheimen Museumsdepot

Was machen ausgestopfte Bären, steinerne Engel oder Ritterrüstungen, wenn im Museum kein Platz für sie ist? Sie wandern dorthin, wo die Öffentlichkeit sie nicht sieht - ins Depot.

Was machen ausgestopfte Bären, steinerne Engel oder Ritterrüstungen, wenn im Museum kein Platz für sie ist? Sie wandern dorthin, wo die Öffentlichkeit sie nicht sieht – ins Depot.

Stefan Oláh und Martina Griesser-Stermscheg bringen die Schätze ans Tageslicht und werfen einen Blick in über 30 Austro-Depots wie Wiens Albertina, Salzburgs Dommuseum oder das Linzer Nordico – zu sehen im Buch "Museumsdepots".

Kurios: Weil die Museen Angst vor einem Besucheransturm auf ihre Lagerräume haben, dürfen die Fotografen nicht verraten, wo sie welche Kostbarkeiten – zwischen Bananen-Schachteln und alten Feuerlöschern – fanden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen