Nackt-Radlerin tappt in Polizei-Radarfalle!

Sie ging nackt zur Tankstelle in Pernitz (NÖ) einkaufen, anderntags in eine Trafik. Seit Wochen sorgt eine Frau aus Baden im südlichen NÖ für Kopfschütteln - denn sie ist stets nur mit einem breiten Lächeln (und weißen Turnschuhen) bekleidet.

Sie ging nackt zur Tankstelle in Pernitz (NÖ) einkaufen, anderntags in eine Trafik. Seit Wochen sorgt eine Frau aus Baden im südlichen NÖ für Kopfschütteln – denn sie ist stets nur mit einem breiten Lächeln (und weißen Turnschuhen) bekleidet.

Auch die Polizei hatte bisher das Nachsehen: So schnell die auftauchte, so schnell war sie wieder weg. Bis jetzt. Denn nun winkte der Pernitzer Polizeichef, Harald Windbichler, höchstpersönlich die Blondine auf die Seite. Er hatte auf der L138 eine Tempokontrolle durchgeführt, als die "Flitzerin" nebenan auf dem Biedermeier-Radweg vorbeiradelte.

Das Auge des Gesetzes blieb gnädig: Aufnahme der Personalien, mündliche Verwarnung, im Wiederholungsfall drohen bis zu 1.000 Euro Strafe. Aber: Weil die Polizei nun die Adresse der Nudistin kennt, werden ihr zwei ältere Anzeigen wegen Nacktauftritten zugestellt. Für Briefträger eine Mutprobe.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen