Welt

Nackte Flugpassagierin randaliert und beißt Polizisten

Ein Flug von München nach Sofia konnte am Freitagabend erst mit dreieinhalb Stunden Verspätung starten. Eine nackte Passagierin sorgte für Chaos.

Heute Redaktion
Am Flughafen München ist es am Freitag in einer Lufthansa-Maschine zu einem ungewöhnlichen Zwischenfall gekommen.
Am Flughafen München ist es am Freitag in einer Lufthansa-Maschine zu einem ungewöhnlichen Zwischenfall gekommen.
Frank Hoermann / dpa Picture Alliance / picturedesk.com

Am Freitag kam es am Flughafen in München zu chaotischen Szenen. Eine Passagierin zog sich in einer Lufthansa-Maschine kurz vor dem Start nach Sofia komplett aus und schrie herum, wie die deutsche Bundespolizei mitteilte.

Polizist wollte Frau Decke umlegen

Mehrere Beamte versuchten die 27-jährige Bulgarin zu beruhigen. Dabei biss die Frau einen Polizisten, als dieser versuchte ihr eine Decke umzulegen. Der Beamte habe "unmittelbaren Zwang" anwenden müssen, "um den Biss zu lösen und sich zu schützen", heißt es.

Mit mehreren Einsatzkräften sei die Frau dann aus dem Flugzeug geführt und in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Gegen sie seien Anzeigen wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, tätlichen Angriffs und Körperverletzung erstattet worden.

Flug startete dreieinhalb Stunden später

Der verletzte Beamte habe sich in ärztliche Behandlung begeben müssen und konnte seinen Dienst nicht fortsetzen. Der Flug nach Sofia habe dann erst mit dreieinhalbstündiger Verspätung abheben können.

1/55
Gehe zur Galerie
    <strong>19.07.2024: Thiems neues Leben! "Er hat seine Seele verloren".</strong> Dominic Thiem war der drittbeste Tennisspieler der Welt. Er hört auf – und beginnt ein neues Leben. <a data-li-document-ref="120048467" href="https://www.heute.at/s/thiems-neues-leben-er-hat-seine-seele-verloren-120048467">Enge Wegbegleiter bedauern das, er selbst nicht.</a>
    19.07.2024: Thiems neues Leben! "Er hat seine Seele verloren". Dominic Thiem war der drittbeste Tennisspieler der Welt. Er hört auf – und beginnt ein neues Leben. Enge Wegbegleiter bedauern das, er selbst nicht.
    Imago