Nacktfoto bei der Polizei sorgt für Aufregung

Dieses Foto der OÖ-Polizei auf Facebook sorgt für viel Wirbel.
Dieses Foto der OÖ-Polizei auf Facebook sorgt für viel Wirbel.Bild: Facebook
Ein freizügiges Titelfoto auf dem Facebook-Account der Polizei OÖ sorgt für viel Wirbel. Zu sehen sind zwei leicht bekleidete Frauen.

Eine Polizistin und ein Polizist gehen am Linzer Party-Beach neben dem Linzer Brucknerhaus entlang, rechts davon liegt eine Blondine – offensichtlich oben ohne - im Sand, eine andere junge Frau sitzt im Bikini auf einer Hängematte. Die Polizistin ermahnt offensichtlich ihren Kollegen mit erhobenen Zeigefinger, nicht hinzuschauen.

Dieses Foto stellte die Polizei OÖ am Mittwoch auf ihren offiziellen Facebook-Account. Als Titelfoto. 59 Likes sammelte das Bild. Gar nicht lustig fand allerdings die Frauen-Sprecherin der SPÖ Oberösterreich, Sabine Promberger, das Werk.

"Das Bild löst bei mir nur Kopfschütteln aus und ist purer Sexismus. Was genau ist die Botschaft, die uns die Polizei damit senden will, wenn Polizeibeamte süffisant lächelnd an halbnackten Frauen vorbeimarschieren? Was hat das mit der Sicherheitsaufgabe der Polizei zu tun?", fragt sie und forderte Landespolizeikommandant Andreas Pilsl auf, das Bild sofort zu löschen.

Und das tat die Polizei auch sehr schnell, denn nur wenige Minuten, nachdem Promberger ihr Aussendung veröffentlichte, war das Foto verschwunden.

"Für uns war das die Darstellung einer Alltagssituation im Sommer. Wir wollten damit keineswegs sexistische Inhalte transportieren", rechtfertigt Polizeisprecherin Heide Klopf das Bild, das insgesamt nur eine Stunde online war.



(gs)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichPolizeiSexismus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen