Nadal rutscht in Weltrangliste ab, Thiem weiter Vierter

Rafael Nadal verliert in der Weltrangliste den zweiten Platz.
Rafael Nadal verliert in der Weltrangliste den zweiten Platz.GEPA
Daniil Medwedew hat sich in der Tennis-Weltrangliste vor Rafael Nadal auf Platz zwei geschoben. Dominic Thiem bleibt Vierter. 

Der Russe Daniil Medwedew hat sich in der Herren-Weltrangliste den zweiten Rang vom Spanier Rafael Nadal zurückgeholt. Die beiden trennen 150 Punkte. Platz eins von Novak Djokovic, der diese Woche beim ATP-1000-Turnier in Rom wieder einsteigt, ist ungefährdet: Medwedew fehlen auf den serbischen Leader 1.683 Zähler.

Thiem holt im "Race to Turin" auf

Dominic Thiem ist nach dem Halbfinal-Aus in Madrid gegen den späteren Turniersieger Alexander Zverev weiter Vierter, im „Race to Turin“ hat sich der Niederösterreicher um 34 Ränge auf Platz 22 verbessert.

Bei den Frauen verbesserte sich die Weißrussin Aryna Sabalenka mit ihrem Madrid-Titel von sieben auf vier. Nummer eins ist weiter die Australierin Ashleigh Barty vor Naomi Osaka aus Japan. Beste Österreicherin im Ranking bleibt Barbara Haas auf dem 155. Platz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mh Time| Akt:
Dominic ThiemRafael NadalTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen