Nächster Bundesliga-Klub hat Marsch auf dem Zettel

Jesse Marsch
Jesse MarschGepa
Das Trainer-Karussell in der deutschen Bundesliga nimmt so richtig Fahrt auf. Und Salzburg-Coach Jesse Marsch ist mittendrin. 

Der US-Amerikaner wurde bereits als Nachfolger von Marco Rose bei Borussia Mönchengladbach und als Coach bei RB Leipzig, wenn Julian Nagelsmann die deutschen Bullen verlassen sollte, gehandelt. 

Mit Bayern Leverkusen befindet sich nun ein weiterer Bundesliga-Klub auf Trainersuche für die kommende Saison. Und hat Marsch auf dem Zettel, wie die "Sport Bild" berichtet. 

Wolf nur ausgeliehen

Aktuell betreut der 39-Jährige Hannes Wolf die "Werkself", ist allerdings lediglich vom DFB, wo er eigentlich die U18 betreut, bis Saisonende ausgeliehen. Ein Wolf-Verbleib über den Juni hinaus ist möglich, aber nicht fix. 

Stattdessen stehen neben Wolf und Marsch noch zwei weitere Trainer auf der Kandidatenliste: der aktuelle Monaco-Coach Niko Kovac und Gerardo Seoane, Erfolgstrainer bei den Young Boys Bern. Kein Thema sind derweil Bremen-Coach Florian Kohfeldt und der einstige Salzburg- und Leverkusen-Trainer Roger Schmidt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bayer LeverkusenFC Red Bull SalzburgDeutsche Bundesliga

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen