Brütend heißer April

Nächster Hitze-Hammer voraus – wieder 30 Grad möglich

Der April gibt auf der Zielgeraden noch einmal Vollgas. In den kommenden Tagen peitscht erneut eine Hitzewelle über Österreich hinweg.

Wetter Heute
Nächster Hitze-Hammer voraus – wieder 30 Grad möglich
Gegen Ende des Monats hin, klettern die Temperaturen noch einmal drastisch an.
Getty Images/iStockphoto

Am Sonntag dominiert erneut verbreitet ruhiges und überwiegend freundliches Wetter. In einer südlichen Höhenströmung erreichen wärmere sowie trockene Luftmassen aus Südosteuropa den Alpenraum, in den prädestinierten Tälern macht sich teils kräftiger Südföhn bemerkbar. Zu Beginn der neuen Woche ändert sich wenig, der Hochdruckeinfluss hält an und somit stellen sich verbreitet sommerliche Wetterbedingungen ein. Die Wetteraussichten von UWZ-Mann Roland Reiter im Detail.

Am Sonntag setzt sich das freundliche und angenehm warme Wetter fort. Vor allem im Norden und Osten dominiert bei nur wenigen Schleierwolken der Sonnenschein. Von Vorarlberg bis Kärnten ziehen Wolkenfelder durch, es bleibt aber auch dort überwiegend trocken und zumindest zeitweise sonnig. Im Bergland und in den prädestinierten Tallagen macht sich kräftiger und föhniger Südwind bemerkbar. Bei lebhaftem bis kräftigem, im Bergland föhnigem Südwind erwärmt sich die Luft auf 18 bis 25 Grad.

Frühsommerlicher Wochenbeginn

Am Montag scheint von früh bis spät die Sonne, nur im Südwesten machen sich ein paar Wolken bemerkbar, die meist harmlos sind. Der Wind weht im Osten lebhaft bis kräftig aus südöstlichen Richtungen, in den Bergen bleibt es weiterhin föhnig. Mit 21 bis 27 Grad wird es frühsommerlich warm.

Der Dienstag präsentiert sich von seiner sonnigen Seite, ein paar Wolkenfelder ziehen im westlichen Bergland durch, es bleibt aber großteils trocken. Bei lebhaftem bis kräftigem, an der Alpennordseite föhnigem Südostwind steigen die Temperaturen auf 22 bis 30 Grad.

Der Mittwoch verläuft zweigeteilt. Schon zum Beginn ziehen von Vorarlberg bis Kärnten viele Wolken durch. Von Osttirol bis nach Oberkärnten nimmt im Tagesverlauf auch die Schauerneigung zu und am Nachmittag ziehen lokale Gewitter durch. In der Osthälfte bleibt es dagegen trocken bei viel Sonnenschein. Der teils kräftige, föhnige Wind aus Südost in den Alpen bleibt erhalten und auch im Nordosten weht kräftiger Wind. Mit Höchstwerten zwischen 17 und 27 Grad bleibt es meist frühsommerlich warm.

1/62
Gehe zur Galerie
    <strong>25.07.2024: Datum nun fix – wann Klimabonus auf dein Konto kommt.</strong> Auch heuer erhalten (fast) alle in Österreich den Klimabonus. <a data-li-document-ref="120049582" href="https://www.heute.at/s/datum-nun-fix-wann-klimabonus-auf-dein-konto-kommt-120049582">Wie "Heute" aus dem Klimaschutzministerium erfuhr, startet die Auszahlung schon bald. &gt;&gt;&gt;</a>
    25.07.2024: Datum nun fix – wann Klimabonus auf dein Konto kommt. Auch heuer erhalten (fast) alle in Österreich den Klimabonus. Wie "Heute" aus dem Klimaschutzministerium erfuhr, startet die Auszahlung schon bald. >>>
    Weingartner-Foto / picturedesk.com

    Auf den Punkt gebracht

    • Am Sonntag dominiert erneut verbreitet ruhiges und überwiegend freundliches Wetter
    • In den kommenden Tagen bleibt der Hochdruckeinfluss bestehen und sorgt für sommerliche Wetterbedingungen mit viel Sonnenschein und warmen Temperaturen
    • Der Südföhn sorgt für kräftigen Wind in den Bergen und prädestinierten Tälern
    red
    Akt.