Nächtliches Erdbeben erschütterte Tirol

Im Raum Telfs kam es am Montagabend zu einem Erdbeben der Stärke 2,8.
Im Raum Telfs kam es am Montagabend zu einem Erdbeben der Stärke 2,8.ZAMG
Am Montagabend kam es im Raum Telfs zu einem Erdbeben der Stärke 2,9. Bei einem solch leichten Beben seien keine Schäden an Gebäuden zu erwarten. 

Wie die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in einer Aussendung mitteilt, ereignete sich im Raum Telfs am Montagabend ein Erdbeben. Die Erschütterung kam dabei auf der nach obenhin offenen Richterskala auf eine Magnitude von 2,9. Wie die ZAMG erklärt, ist in einem solchen Fall nicht mit Schäden an Gebäuden zu rechnen. Auch über Verletzte liegen derzeit keine Informationen vor. 

Konkret bebte die Erden gegen 22.30 Uhr zwischen Telfs (Innsbruck Land) und Imst. Es war nicht das erste Beben in der Region, schon in der jüngeren Vergangenheit hatte es immer wieder Beben mit einer ähnlichen Stärke in Tirol gegeben, etwa bei Lienz oder in Südtirol. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
TelfsTirolErdbeben

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen