Schraube entfernt: Hirscher zeigt sein gebrochenes Bein

Marcel Hirscher zeigt sein gebrochenes Bein.
Marcel Hirscher zeigt sein gebrochenes Bein.Picturedesk, Facebook
Marcel Hirscher ist auf dem Weg der Besserung. Der Ex-Skistar zeigte sein gebrochenes Bein. Ihm wurde eine Schraube entfernt. 

Bei einem Unfall während der Enduro-Rallye Red Bull Romanics hatte sich der Salzburger Ende Juli einen Beinbruch zugezogen, seither eine Schiene getragen. Die wurde dem achtfachen Gesamtweltcupsieger nun abgenommen, eine Schraube, die das Bein stabilisierte, entfernt. 

"Ich fühle mich jetzt zwei Gramm leichter", hatte der mittlerweile 32-jährige Salzburger den Eingriff mit einer Portion Galgenhumor auf Facebook kommentiert, dazu ein Röntgenbild sowie die entfernte Schraube und sein noch deutlich sichtbar geschwollenes Bein gezeigt. 

Von dem Motocross-Unfall hatte sich der Ski-Pensionist ohnehin nicht ausbremsen lassen. In den letzten Wochen zeigte sich Hirscher auf seinen Social-Media-Kanälen so aktiv wie selten zuvor. Der Salzburger absolvierte mit Schiene am Bein und auf den Rücken geschnallten Krücken eine Rad-Tour, wanderte durch die Berge, trainierte im Kraftraum und stand zuletzt erstmals wieder auf Schnee. Bei dem Besuch einer Ski-Hale in den Niederlanden, der Heimat seiner Mutter. 

Österreichs Ski-Star nützte seine Freizeit in den letzten Wochen, um sich von seiner sportlichen Seite zu zeigen. Und wohl auch, um seinen Kopf nach der Trennung von seiner Frau Laura frei zu bekommen. Der Ex-Skistar gab Anfang August bekannt, sich von seiner Frau getrennt zu haben. Die beiden waren zwölf Jahre lang ein Paar, heirateten 2018. Mit Laura hat Hirscher zwei gemeinsame Kinder. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Marcel Hirscher

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen