Nagelneuer Saudi-Airbus nach Jungfernflug eine Müllh...

Bild: Screenshot LiveLeak

Zwanzig Airbus A300-300 hat Saudi Arabien Airlines geordert, jetzt wurde der erste geliefert. Jetzt macht ein Video im Internet die Runde, das die Verschmutzung an Bord zeigt: Bei einem Inlandsflug in Saudi-Arabien haben die Fluggäste die Kabine regelrecht verwüstet.

Zwanzig Airbus A300-300 hatte Saudi Arabien Airlines geordert, jetzt wurde der erste geliefert. Ein Video macht derzeit im Internet die Runde, das allerdings die Verschmutzung an Bord zeigt: Bei einem Inlandsflug in Saudi-Arabien haben die Fluggäste die Kabine regelrecht verwüstet.

Die Toiletten sind völlig verdreckt, nicht mehr benutzbar, da Kot auf der Klobrille liegt. Der Gang der Kabine ist mit Unrat übersät, ein Video eines Reisenden zeigt das ganze Ausmaß der Verwüstung:



Die Fakten zum neuen Flugzeug

Der erste A330-343 wurde am Donnerstag vor zwei Wochen in Toulouse an Air Saudia übergeben. Die neue Airbus-Version kann bis zu 400 Passagiere transportieren.

Die Reichweite liegt bei bis zu 5.550 Kilometern. Die Wartungskosten und eine dichtere Sitzreihe senken die Gesamtkosten gegenüber dem "normalen" A330-300 der Langstreckenausführung um 26 Prozent. Die nationale Airline Saudi Arabiens ist weltweit der erste Betreiber der neuen Version.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen