Mysteriöse blaue Dünen auf dem Roten Planeten

Der Mars scheint voller Überraschungen zu stecken. Beinahe täglich sammelt die NASA neue Erkenntnisse zu unserem Nachbarplaneten.
Der Rote Planet hat wohl noch so einige Überraschungen für uns parat. Erst kürzlich fanden Forscher der US-Weltraumbehörde heraus, dass es auf dem Mars bereits Leben gegeben haben könnte.

Nun kam eine neue Entdeckung hinzu. Zwar ist diese nicht so bahnbrechend, jedoch lässt sie die Wissenschaftler ein wenig grübeln. Der Satellit "MRO" versorgt die Forscher der NASA mit hochauflösenden Fotos des Mars. Jetzt hat er neue Bilder zur Erde gesendet, auf denen eine mysteriöse Düne mit blauer Farbe zu sehen ist.

Schon 2024 auf dem Mars?

Was es genau damit auf sich hat, können Sie im Video oben nachsehen. Frühestens 2024 werden sich Menschen die Dünen live vor Ort ansehen können. Die Weltraumorganisation SpaceX plant nämlich bis dahin eine ersten bemannten Flug zum Mars zu schicken.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Ob das wirklich klappt ist fraglich, denn der Chef der Firma ist kein geringerer als Elon Musk - und der hat derzeit mit seinen Teslas mehr als genug Probleme. (slo)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
MarsNewsWissenNasa

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen