NASA findet verlorene Sonde nach zwei Jahren wieder

Bild: NASA

Jubel bei der NASA: Nach fast zwei Jahren Suche konnte die US-Weltraumbehörde wieder Kontakt zu einer Sonde herstellen. Jetzt wird überprüft, ob Stereo-B seine zehn Jahre alte Mission fortsetzen kann.

Im Oktober 2014 testen Wissenschaftler eine Funktion an Bord der Sonde, als die Verbindung abriss. Seit dem fehlte von Stereo-B jede Spur.

Zwei Sonden, Stereo-A und Stereo-B, wurde 2006 im Rahmen einer 520 Millionen Dollar (459 Mio. Euro) ins All geschickt, um Daten über die Sonne zu sammeln. Zwar wurde wegen der Sonnenstrahlen mit Verbindungsunterbrechungen gerechnet, allerdings dauern diese normalerweise nur rund einen Tag an.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen