7 heimische Lieder für den Nationalfeiertag

Am 26. Oktober wird der österreichische Nationalfeiertag begangen. Er soll an die an diesem Tag im Jahr 1955 beschlossene, immerwährende Neutralität erinnern.
Natürlich lässt sich der Tag auch mit zahlreichen Liedern von heimischen Künstlern, die sich mit dem Thema Österreich beschäftigen, begehen. "Heute.at" hat eine kleine Auswahl an Songs ausgesucht.

Die Bundeshymne

Die "Bundeshymne der Republik Österreich" zählt natürlich zum wichtigsten Musikstück am Nationalfeiertag. Das Lied, das wegen der Hineinnahme der "Töchter" in den Text noch immer gerne Spielball der Politik ist, wird an diesem Tag auf jedem Dorfplatz gespielt. Sie gilt wie die Fahne der Republik als Staatssymbol und es ist strafbar, sie verächtlich zu machen oder sonst herabzuwürdigen.

Rainhard Fendrich - I am from Austria

Als Rainhard Fendrich im Jahr 1989 den Song "I am from Austria" veröffentlicht hat, war ihm wahrscheinlich nicht ganz bewusst, dass er damit die "inoffizielle Bundeshymne Österreichs" geschaffen hat. Das Lied, dessen kritischer Text gerne ignoriert wird, darf bei Anlässen wie Zeltfesten, Fußballspielen oder ähnlichem nicht fehlen.

CommentCreated with Sketch.8 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Fendrich hat sich schon öfter gegen den Missbrauch seines Songs ausgesprochen. So verklagte er die FPÖ, weil die eine Textzeile auf einem Wahlplakat verwendet hat.



Hubert von Goisern - Der Juchitzer

Hubert von Goisern versteht es wie kaum ein anderer, einen Bogen zwischen traditioneller heimischer Volksmusik und moderneren Klängen zu spannen, ohne dabei kitschig, aufgesetzt oder belanglos zu wirken.

Die sphärische, fast schon psychodelische Nummer "Der Juchitzer" erzeugt beim zuhören eine Gänsehaut-Stimmung und lässt Bilder von Sonnenaufgängen über Bergketten und nadelbedeckten Waldböden im Kopf entstehen.



Wolfgang Ambros - Tagwache

Obwohl bereits im Jahr 1973 erschienen, hat der Song "Tagwache" von Wolfgang Ambros auch 32 Jahre nichts von seiner Aktualität und Kritik eingebüßt. Damals durfte das Stück deswegen nicht in den Radios laufen.

Da der Nationalfeiertag durch die dann stattfindenden Angelobungen immer mit dem Bundesheer assoziiert wird, darf das Lied "Tagwache" nicht fehlen.



Kurt Sowinetz - Alle Menschen san ma zwider

Der Volksschauspieler Kurt Sowinetz hat mit dem Text "Alle Menschen san ma zwider" der österreichischen Grantler-Mentalität ein Denkmal gesetzt. Auch diese Grundeinstellung, gegen alles und jeden zu schimpfen und mit nichts zufrieden zu sein, hat sich in den Jahren seit des Erscheinens nicht geändert.



STS - Es fangt genau so an

Auf ihrem Album "Auf a Wort" nehmen STS zur Flüchtlingsproblematik Stellung. Der Titel "Es fangt genau so an" werden Parallelen zur Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg gezogen, als das gesellschaftspolitsche Klima immer rauher wurde und so den Nährboden für den Nationalsozialismus bereitete.

Wenn man den Text anhört könnte man meinen, das Lied stammt aus dem Jahr 2015. Denn der eindringliche Appell gegen Fremdenhass aus dem Jahr 1992 ist momentan aktueller denn je.



Die Seer - Wüds Wossa

Stellvertretend für alle heimischen Vertreter von volkstümlicher Musik und Schlager gibt es zum Abschluss noch den größten Hit der Gruppe "Die Seer". Im Text zum Song wird die Liebe und Zuneigung zu einem Menschen durch bildgewaltige Allegorien, die sich der österreichischen Natur bedienen, ausgedrückt.



ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichMusikFeiertagRainhard FendrichNationalfeiertag