Nationenwechsel: Ski-Ass will Deutsche werden

Roni Remme
Roni RemmeGEPA
Das deutsche Ski-Team dürfte unverhofft Verstärkung bekommen! Eine Kanadierin will die Nation wechseln und künftig für den DSV starten.

Dabei handelt es sich um Roni Remme, die laut "skinews.ch" in der kommenden Saison nicht mehr im Weltcup-Aufgebot der "Ahornblätter" stehen wird. Grund dafür soll eben ihr angestrebter Nationenwechsel sein. Der ist aber nicht so abwegig, wie es auf den ersten Blick scheint.

Deutsche Wurzeln

Denn die 26-Jährige hat eine aus Deutschland stammende Großmutter und verfügte bis vor einigen Jahren noch über einen Pass von Österreichs Nachbarland. Dennoch ist der Nationenwechsel nicht so einfach, immerhin müssen beide nationalen Skiverbände und die FIS noch zustimmen.

Auf und Ab

Remme zeigte den Deutschen jedenfalls schon im März ihr Potenzial, als sie bei den deutschen Ski-Meisterschaften in Garmisch-Partenkirchen antrat – und prompt in der Abfahrt triumphierte. Weniger gut lief es für sie im vergangenen Weltcup-Winter, als sie kein Top-Ten-Resultat verzeichnen konnte. Ihr Karriere-Highlight war bis jetzt Platz zwei in der alpinen Kombination in Crans Montana 2019.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportWintersportSki AlpinDeutschlandKanada

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen