Navi "blind" vertraut: Lkw in Jauche-Grube gelenkt!

Bei einem Wendemanöver auf einem Bauernhof in OÖ ließ sich der Lenker eines Lastwagens der Tierkörperverwertung von seinem Navi leiten - was keine gute Idee war.

Fairerweise muss gesagt werden: Damit war nun wirklich nicht zu rechnen. Sei es aus Bequemlichkeit oder wegen der Zeitersparnis, der Lkw-Lenker wollte sich von seinem Navigationsgerät aus dem Hof des landwirtschaftlichen Betriebs in Zell am Pettenfirst lotsen lassen.

Der kürzeste Weg war in diesem jedoch nicht der beste. Der Fahrer lenkte sein Schwerfahrzeug über die Jauche-Grube im Hof, die dünne Betondecke hielt dem Gewicht nicht stand - den Rest können Sie sich denken.

Die Feuerwehr Vöcklabruck konnte das Gefährt aus dem stinkenden Morast ziehen. Der Lenker blieb unverletzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen