Navi führte Lkw-Lenker mitten in Acker

Bild: KARNER (FEUERWEHR)

Zu sehr einem Navigationsgerät vertraut hatte am Dienstagabend ein Lastwagen-Lenker in der Steiermark. Der Fahrer eines mit mehreren Tonnen Dachfolien beladenen Sattelschleppers hatte sein Ziel schon erreicht, als das Navi noch einmal eine neue Route anzeigte. Die führte geradewegs in einen Acker.

Das Navigationsgerät führte den Fahrer in Gnas auf eine nur drei Meter breite Straße in der Ortschaft. Bereits zu diesem Zeitpunkt wurde dem Mann bewusst, dass dies nicht der richtige Weg sein konnte. Er wollte sein Fahrzeug wenden, beschädigte dabei aber einen Zaun und musste sein Vorhaben abbrechen.

Dem Mann blieb nichts anderes übrig, als weiter der Wegbeschreibung zu folgen. So manövrierte sich der Lenker in einen Acker, aus dem es kein Entkommen mehr gab. Schließlich musste die Feuerwehr mit einem Kran anrücken, um den Lkw zurück auf die Straße zu bringen. Das Fahrzeug wurde entladen, der Lenker konnte seine Fahrt erst am Mittwoch fortsetzen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen