Navi-Unfall: Frau fährt mit Auto Treppe hinunter

Bild: Polizei Bremen

Eine 44-jährige Autofahrerin vertraute am Samstag in der Bremer Innenstadt in Deutschland blind ihrem Navigationssystem. Denn das Gerät zeigtean, dass zwischen zwei Gebäuden eine Tiefgarage sei - was aber nicht der Fall war.

Eine 44-jährige Autofahrerin vertraute am Samstag in der Bremer Innenstadt in Deutschland blind ihrem Navigationssystem. Denn das Gerät zeigte an, dass zwischen zwei Gebäuden eine Tiefgarage sei - was aber nicht der Fall war.
Dann aber das böse Erwachen: Denn statt einer Garageneinfahrt ging es eine Stiege hinunter - etwa vier Meter holperte der Auto die Stufen bergab. Ein Abschleppwagen musste die Dame aus Unna aus der misslichen Lage befreien. Die 44-Jährige blieb unverletzt. Der Schaden am Auto beläuft sich auf 500 Euro.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen