Nazar meldet sich mit einem Newcomer zurück

Lange Zeit war es ruhig um den Wiener Rapper. Nun lässt er wieder etwas mehr von sich hören.
Vier Amadeus Awards stehen bei Nazar im Schrank. Den letzten erhielt er 2017. Danach wurde es ein wenig still um den sonst so exzentrischen Rapper. Zwar lieferte er im vergangenen Jahr mit "Mosaik" ein Album, dieses bekam jedoch nicht die wohl erhoffte Aufmerksamkeit.

Shen – der Neue im Game

Nun möchte er mit einem neuen Projekt aufhorchen lassen. Die EP "Schwarzer Schleier" soll am 17. August rauskommen. Vor zwei Wochen meldete sich Nazar mit der Single "Air" wieder zurück. Aktuell sorgt der Song "Fucked Up" in der Szene für Aufsehen. Auffällig bei beiden Titeln: Der Wiener Rapper geht offenbar einen Schritt weg von der etablierten Musiker-Elite und greift auf Newcomer zurück.



CommentCreated with Sketch.15 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. So wurden sowohl "Air" als auch "Fucked Up" von dem bislang eher unbekannten Produzenten Vienca produziert. Bei der aktuellen Single holte sich Nazar sogar stimmliche Unterstützung in der Form des Newcomers Shen. Auch er war bislang eher nur einer kleinen Zielgruppe bekannt. Jedoch erklärt der Rapper mit Wurzeln im Iran, dass er sehr viel von seinem Kollegen hält, der im Song sogar die Hook beisteuern dürfte. Man darf definitiv gespannt sein, was da noch auf uns zukommt.

(slo)

Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsMusikNazar

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren