NBA-Star brach Corona-Regeln, Mama schimpft auf Twitter

NBA-Star Richaun Holmes hat die Quarantäne-Regeln gebrochen.
NBA-Star Richaun Holmes hat die Quarantäne-Regeln gebrochen.Imago Images
Während sich die NBA auf das Saisonfinale vorbereitet, hat Richaun Holmes die Corona-Regeln gebrochen. Das brachte ihm eine Schelte seiner Mutter.

Der Center der Sacramento Kings hatte die Corona-Bestimmungen der Basketball-Liga missachtet, weil er Essen eines Lieferservices entgegengenommen hatte. Dafür hatte der 26-Jährige kurzzeitig die NBA-Blase in Disney World verlassen. Der Kings-Star muss nun weitere zehn Tage in Corona-Quarantäne. 

Holmes zeigte sich einsichtig, veröffentlichte auf Twitter eine Entschuldigung. Erst nach der Quarantäne darf der Center wieder mit seinen Teamkollegen trainieren. 

Von seiner Mutter erhielt der 26-Jährige kurz darauf eine öffentliche Standpauke. "Du überschreitest diese Linie nur für das Essen deiner Mutter. Ich war aber nicht in Florida."

Im Vergnügungspark in Orlando soll die NBA-Saison ab dem 30. Juli zu Ende gespielt werden. Dafür reisten alle Teams, die noch Chancen auf die Play-offs haben, an. Immerhin: Bis zur Fortsetzung der Liga ist die Holmes-Quarantäne abgelaufen. Wenn ein Profi wegen eines Corona-Verstoßes eine Partie verpasst, kostet ihn das ein Prozent seines Jahresgehalts. Bei Holmes wären das 50.000 US-Dollar. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
NBA

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen