Neffentrick: Pensionistin verliert tausende Euro

Bild: Fotolia.com/Symbolfoto

In Wien ist eine Seniorin abermals dem "Neffentrick" zum Opfer gefallen. Mit dem Gedanken einer im Ausland lebenden Nichte eine Wohnung in Wien zu finanzieren, wurde sie um mehrere tausend Euro betrogen.

In Wien ist eine Seniorin abermals dem "Neffentrick" zum Opfer gefallen. Mit dem Gedanken einer im Ausland lebenden Nichte eine Wohnung in Wien zu finanzieren, wurde sie um mehrere tausend Euro betrogen.

Vergangenen Freitag erhielt eine 80-Jährige einen Anruf von einer unbekannten jungen Frau, die sich als die in Deutschland lebende Nichte der Pensionistin ausgab und unter dem Vorwand eine Eigentumswohnung in Wien zu kaufen, mehrere tausend Euro von ihr forderte. Des Weiteren gab die angebliche Enkelin an, dass sie bei einem Notar sei und das Geld nicht persönlich abholen könne. Sie machte den Vorschlag, dass die Tochter des Notars die vereinbarte Summe abholen wird. Die betagte Frau zeigte sich hilfsbereit und ließ sich auf die Forderung ein, da sie vorerst auch keinen Verdacht schöpfte.

Bei Übergabe Verdacht geschöpft

Kurz vor 11.00 Uhr traf die vermeintliche Tochter des Notars in der Wohnung ein, nahm das Kuvert mit Geld an sich und ging. Die 80-Jährige erstatte erst gestern bei der Polizei Anzeige. Personsbeschreibung: (angebliche Tochter des Notars, die das Geld übernommen hat)

weiblich, zwischen 20 und 25 Jahre alt, ca. 160-170 cm groß und von schlanker Statur. Bekleidung war eine helle Mütze und ein schwarzer Mantel. Die unbekannte sprach Deutsch ohne Akzent, vom Aussehen eher südländischer Typus.

Wiener Polizei gibt  Tipps


Brechen Sie Telefonate, bei denen von Ihnen Geldaushilfen gefordert werden sofort ab. Lassen Sie sich auf keine Diskussionen ein und machen Sie Ihrem Gegenüber entschieden klar, dass Sie auf keine der Forderungen/Angebote eingehen werden.
Kontaktieren Sie den "vermeintlichen" Verwandten, indem Sie ihn unter jener Telefonnummer zurückrufen, die Sie sonst auch verwenden.
Lassen Sie in Ihr Haus oder ihre Wohnung niemanden, den Sie nicht kennen. Verwenden Sie zur Kontaktaufnahme mit solchen Personen die Gegensprechanlage oder verwenden sie die Türsicherungskette oder den Sicherungsbügel.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen