Nena ermahnt Jauch im TV: "Man sieht deine Unterhose"

Da hat sich der Moderator zu tief gebeugt.
Da hat sich der Moderator zu tief gebeugt.ORF
In der Show "Klein gegen Groß" trat Günther Jauch am Samstag gegen den kleinen Tomke an. Die Aufgabe: Oldtimer blind erkennen.

Vier Reifen, zwei Scheinwerfer und fahren muss er. Für die meisten Menschen macht das ein Auto aus. Mehr ins Detail muss es dann auch nicht gehen.

Der zehnjährige Tom schaut dann aber doch etwas genauer hin. Oder besser gesagt: Er schaut genauer hin! In der Abendshow "Klein gegen Groß" behauptete der Viertklässler, dass er Oldtimer erfühlen kann. Sein prominenter Gegner, Günther Jauch, trat gegen ihn an und meinte, dass er es besser könne.

Der "Wer wird Millionär"-Moderator gilt seit Jahren als Liebhaber von alten Autos und ist sogar selbst Besitzer von ein paar Schmuckstücken. Und: Der 64-Jährige hat um einiges mehr an Erfahrung mit Autos. Der Beste Voraussetzungen also für das Spiel. 

Nena sah das Missgeschick

Als die Augenbinden aufgesetzt wurden, sah die Sache dann doch etwas anders aus. Während Tomke innerhalb von wenigen Augenblicken Mercedes und Cadillac erkannte, tat sich Jauch schon etwas schwieriger. Das erkannte man auch daran, dass der Moderator mit vollem Körpereinsatz dabei war: Verrenken, riechen und auch weit nach unten beugen. Bei Letzterem passierte dem 64-Jährigen ein kleines Missgeschick. Stargast Nena, die auf der Couch saß, bemerkte das Unglück und rief gleich: "Günther, man sieht deine Unterhose!"

Peinlich berührt richtete sich der Moderator sofort auf und zog sich seine Hose hoch. Ob ihm die Situation aus dem Konzept brachte? Möglich. Letztendlich zog Jauch tatsächlich den Kürzeren, weil er den legendären Trabi nicht erkannte. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Günther JauchNenaKai PflaumeORF

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen