Neos NÖ sammeln jetzt Unterschriften für Wahl

50 Unterstützungserklärungen pro Bezirk bzw. Wahlkreis oder die Unterschriften von drei Landesabgeordneten würde die Neos für die landesweite Kandidatur benötigen.

Neos will am 28. Jänner in den nö. Landtag einziehen. Bis dahin ist es aber noch ein breiter Weg, denn für die landesweite Kandidatur werden etliche Unterstützungserklärungen der Bürger oder die Unterschriften von drei Landtagsabgeordneten gebraucht.

Bei der Pressekonferenz am Dienstag wurde erklärt, man wolle sich die Unterschriften "nicht von Abgeordneten gescheiterter Parteien einholen", sondern sich an die Bürger halten. "Wir wollen den ehrlichen Weg gehen, auch wenn er hart wird", zeigt sich Spitzenkandidatin Indra Collini zuversichtlich.

Ein plakatives Motto hat man jedenfalls schon: "Niederösterreich als freies Land - frei von Schulden, frei von Freunderlwirtschaft und frei von unnötiger Bürokratie".

(Ros)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichGood NewsNiederösterreichSt. Pölten-Wahl 2021

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen