Netflix erweckt Elvis als "Agent King" zum Leben

Tagsüber "King of Rock & Roll", nachts "Agent King": Netflix lässt Evis Presley in einer animierten Serie als Spion wiederauferstehen.
Wer hätte das gedacht!? Am 42. Todestags des "King of Rock & Roll", hat Netflix eine neue animierte Serie für Erwachsene rund um Elvis Presley (1935-1977) angekündigt.

Verantwortlich dafür zeichnen sich u.a. Sänger John Eddie (60) und - Überraschung! - Evis' Ex-Frau Priscilla Presley (74): "Schon seit Elvis ein kleiner Junge war, träumte er stets davon, ein Superheld zu sein, Verbrechen zu bekämpfen und die Welt zu retten." Sie will "der Welt einen Elvis zu zeigen, den sie noch nicht gesehen hat".

"Elvis wollte immer schon ein Superheld sein"



In der Serie soll Presley seinen legendären weißen Jumpsuit nachts gegen einen Jetpack tauschen, "als er heimlich Teil eines geheimen Spionageprogramms der Regierung wird, um die dunklen Mächte zu bekämpfen, die das Land bedrohen, das er liebt", so Netflix.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Wann die Serie in Österreich zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt. Parallel dazu dreht gerade Baz Luhrmann ("Moulin Rouge") gemeinsam mit Oscar-Preisträger Tom Hanks und dem 27-jährigen Shootingstar Austin Butler an einem Biopic über den "King of Rock & Roll" ("Heute.at" hat berichtet)

(jd)



Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsTVMusikTV-SerienNetflixElvis PresleyJochen Dobnik

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren