Netflix krönt sich mit Doku über Queen Elizabeth II.

111 Mio. Euro Produktionskosten, zehn Folgen, sechs geplante Staffeln, der Start ist am Donnerstag.

"The Crown" zeigt die Licht- und Schattenseiten der jungen Elizabeth Windsor (Claire Foy), die nach Familientragödien und Liebesturbulenzen den britischen Thron besteigt. Pompös setzt der Streaming-Riese die bislang teuerste Eigenproduktion in Szene, mitbeteiligt ist der in Wien lebende Brite Peter Morgan ("Rush") als Drehbuchautor. Was die sonst so um Privatsphäre bemühte Monarchin zur enthüllenden Serie sagt?

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen