Netflix profitiert von Krise: Fast 16 Mio. neue Kunden

Der Streaminganbieter Netflix hat im ersten Quartal dieses Jahres einen neuen Rekord erzielt. Weltweit seien 15,8 Millionen zahlende Kunden hinzugekommen.

Netflix konnte von der Corona-Krise stark profitieren. Wie der US-Konzern am Dienstag mitteilte, seien 15,8 Millionen zahlende Kunden hinzugekommen.

Das ist deutlich mehr als erwartet. Experten hatten der Forschungsgruppe FactSet zufolge fast acht Millionen vorhergesagt.

Damit verbuchte das Unternehmen den bisher größten Kundenandrang in der Geschichte. Natürlich hängt dieser Gewinn auch mit den weltweiten Ausgangsbeschränkungen zusammen. Aber auch Serien-Hits wie z.B. "Tiger King" haben zu diesem Erfolg beigetragen.

Netflix geht für das laufende Quartal von weltweit 7,5 Millionen Neukunden aus, fast doppelt so viele wie von Analysten geschätzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsWirtschaftskammerNetflixCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen