Netflix schmeißt die Serie "Marco Polo" raus

Der Konkurrenzkampf auf Netflix ist hart. Zahlreiche neue, vielversprechende Shows strömen nach, die älteren Formate können nicht immer mithalten. Nun hat es auch "Marco Polo" erwischt: Die Serie wird nach zwei Staffeln eingestellt.

Der Konkurrenzkampf auf Netflix ist hart. Zahlreiche neue, vielversprechende Shows strömen nach, die älteren Formate können nicht immer mithalten. Nun hat es auch "Marco Polo" erwischt: Die Serie wird nach zwei Staffeln eingestellt.

einen Verlust von circa 200 Millionen Dollar ein. Eine offizielle Bestätigung der Zahlen gibt es nicht.

"Wir wollen unseren Partner bei 'Marco Polo' danken", äußerte sich Cindy Holland, Vizepräsidentin der Original-Content-Sektion von Netflix, zur Absetzung der Serie, "von den Schauspielern, deren Performances fesselnd und hochklassig waren, zu den Produzenten, die alles gegeben haben, wie John Fusco, Dan Minahan, Patrick Macmanus und ihrem Team; und natürlich Harvey [Weinstein], David [Glasse] und unseren Freunden bei [The Weinstein Co.], mit denen wir von Anfang an hervorragend zusammengearbeitet haben."

Produzente John Fusco bedankte sich für die zwei Staffeln währende Unterstützung: "Es war unglaublich von Netflix, uns den Raum für eine Serie bereitzustellen, deren Cast jedes Prinzip der Vielfältigkeit erfüllt." Des weiteren lobte er den Mut der Streaming Plattform, eine Serie wie "Marco Polo" zu produzieren.

PS: Holen Sie sich jetzt die HeuteTV-App (gratis für ) zur Programmsuche und den wichtigsten News rund um Kino, TV & Stars!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen