Österreich auf Netflix: Erster Trailer zu "Freud"

Seriennerds dürfen gespannt sein: Am 23. März startet "Freud", die erste österreichische Serie auf Netflix (ab 15.3. auch im ORF). Hier der erste Trailer.
Es wird düster, aber im österreichischen Stil: Der erste Trailer zu "Freud", der ersten Netflix-Serie aus Österreich, ist da!

Wir schreiben das Jahr 1886 in Wien: Im Mittelpunkt steht Sigmund Freud, der Begründer der Psychoanalyse. Seine Begeisterung gilt der Hypnose, einer neuen Methode, mit der er hofft, in eine bislang unbekannte Region der menschlichen Seele vorzudringen – ins Unbewusste.

Von der konservativen Gesellschaft der Wiener Ärzte wird der ehrgeizige Freud dafür verlacht und ausgestoßen. Doch Freud gibt nicht auf – mit allen Mitteln versucht er zu beweisen, dass er recht hat. Mit Erfolg – denn schon bald hilft er Inspektor Alfred Kiss einen Serienmörder ausfindig zu machen ...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Robert Finster spielt Freud



Inszeniert wurde der Sechsteiler vom Wiener Regisseur Marvin Kren ("Blutgletscher", "Rammbock"). In die Titelrolle schlüpft Robert Finster ("Hüter meines Bruders"). In weiteren Rollen zu sehen sind u. a. Ella Rumpf, Georg Friedrich, Christoph Krutzler, Mercedes Müller, Rainer Bock, Philipp Hochmair und Anja Kling.



"Freud" startet am 15. März im ORF und am 23. März auf Netflix.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
TVTV-Serien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen