Netflix verfilmt die Geschichte der "Panama Papers"

Netflix hat am Dienstag (26.7.) bekanntgegeben, dass das Buch der Investigativjournalisten Frederik Obermaier und Bastian Obermayer, "Panama Papers: Die Geschichte einer weltweiten Enthüllung", in Zusammenarbeit mit John Well Productions verfilmt wird.

Netflix hat am Dienstag (26.7.) bekanntgegeben, dass das Buch der Investigativjournalisten Frederik Obermaier und Bastian Obermayer, "Panama Papers: Die Geschichte einer weltweiten Enthüllung", in Zusammenarbeit mit John Well Productions verfilmt wird.

Die Geschichte Tausender geheimer Bankkonten, eine lange Liste der Reichen und Mächtigen sowie eine irrsinnige Ansammlung von Reichtum, versteckt vor Regierungen, Die deutschen Investigativjournalisten Frederik Obermaier und Bastian Obermayer von der "Süddeutschen Zeitung" brachten die Story an die Öffentlichkeit und leiteten das Team, das die Panama Papers veröffentlichte. Nun schließen sich Netflix und John Wells Productions zusammen, um die Geschichte hinter den Panama Papers und den beiden Journalisten zu erzählen.

Mit Hilfe der anonymen Quelle namens "John Doe" brachten sie eine beispiellose Flut aus Lügen, Verstrickungen und Informationen ans Tageslicht und deckten auf, wie die Wohlhabenden mit Hilfe einer kleinen Kanzlei in Panama Dollar-Milliarden im Ausland versteckten.

hat sich die exklusiven Rechte an "Panama Papers: Die Geschichte einer weltweiten Enthüllung" gesichert und wird die dramatische Geschichte nun verfilmen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen