Netflix startet 2022 mit eigenem Gaming-Angebot

Netflix wird künftig nicht nur Filme und Serien, sondern auch Videospiele anbieten.
Netflix wird künftig nicht nur Filme und Serien, sondern auch Videospiele anbieten.unsplash
2022 wird Netflix Videospiele in sein Streaming-Angebot aufnehmen. Erste Vorbereitungen wurden bereits getroffen. Genaueres ist nicht bekannt.

Erste Gerüchte machen bereits länger die Runde. Jetzt gilt es als fix: Laut der Newsagentur Bloomberg wird Netflix im kommenden Jahr auch Videospiele in sein Streaming-Angebot aufnehmen. Dazu hat der Online-Videoriese mittlerweile eine eigene Gaming-Abteilung eingerichtet und dafür Branchenlegende Mike Verdu (56) als Chef ins Team geholt. Der war lange Jahre beim Spielkonzern Electronic Arts (EA) tätig, bevor er zu Facebook wechselte. Dort war er für die Entwicklung von Games für die VR-Brille Oculus verantwortlich.

Noch offen ist, ob Netflix nur bestehende Spiele anbietet oder auch Geld für eigene Titel in die Hand nimmt. Was Zocker freuen dürfte: Netflix wird laut Bloomberg "für das Streamen von Spielen auf seiner Plattform keine Zusatzgebühren einheben". Preiserhöhungen schließt das aber nicht aus.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NetflixStreamingGamingVideospiel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen