Gratis und ohne Termin

Neue Anlaufstelle – Baustart für Linzer LGBTQ*-Zentrum

Mehr queere Kompetenz für die Landeshauptstadt: Ab Herbst soll das neue LGBTQIA+ Zentrum in Linz seine Pforten öffnen und die erste Anlaufstelle sein.

Oberösterreich Heute
Neue Anlaufstelle – Baustart für Linzer LGBTQ*-Zentrum
LGBTIQA+ Referentin Vizebürgermeisterin Tina Blöchl (2. v.li) und LGBTIQA+ Beauftragte Patricia Kurz-Khattab (li.) informierten gemeinsam mit Paulina Wessela vom Verein Bily und Mag. Johannes Wahala von der Beratungsstelle COURAGE zum Baustart des LGBTIQA+ Kompetenzzentrums.
Stadt Linz

Baustart für das LGBTQIA+ Kompetenzzentrum in Linz: In der Weißenwolffstraße 17a entsteht eine neue Beratungsstelle – österreichweit die erste ihrer Art.

Der Standort – wenn auch nicht besonders groß – bietet sich an: Die Beratungsvereine Bily und Courage haben ihre Sitze schon in demselben Gebäude. Das Zentrum soll am Herbst sowohl für queere Personen als auch deren Angehörige eine erste Anlaufstelle sein.

"Wir wissen aus zahlreichen Gesprächen mit der Community und Umfragedaten, dass queere Menschen in Ihrem Alltagsleben oftmals von Gewalt und Diskriminierung betroffen sind. Das Kompetenzzentrum setzt genau hier an und bietet Unterstützungsleistungen ohne Termin an", erklärt Vizebürgermeisterin Tina Blöchl (SPÖ).

So sollen die Erstberatungsräume des neuen Kompetenzzentrums in Linz einmal ausschauen.
So sollen die Erstberatungsräume des neuen Kompetenzzentrums in Linz einmal ausschauen.
Stadt Linz

Die Leistungen des Zentrums werden nicht nur ohne Termin, sondern auch gratis angeboten. Voraussichtlich soll die neue Einrichtung in der Weißenwolffstraße am 16. September für alle die Pforten öffnen.

Die Bilder des Tages

1/60
Gehe zur Galerie
    <strong>23.07.2024: Sex im Streifenwagen? Delikate Liebesaffäre bei Polizei.</strong> Eine Affäre sorgte in einer Wiener Dienststelle für Aufregung, sogar von Sex im Polizeiauto war die Rede. <a data-li-document-ref="120049185" href="https://www.heute.at/s/sex-im-streifenwagen-delikate-liebesaffaere-bei-polizei-120049185">Ein Beamter kämpft nun gegen Versetzung &gt;&gt;&gt;</a>
    23.07.2024: Sex im Streifenwagen? Delikate Liebesaffäre bei Polizei. Eine Affäre sorgte in einer Wiener Dienststelle für Aufregung, sogar von Sex im Polizeiauto war die Rede. Ein Beamter kämpft nun gegen Versetzung >>>
    Sabine Hertel

    Auf den Punkt gebracht

    • In Linz hat der Bau des ersten LGBTQIA+ Kompetenzzentrums in Österreich begonnen, das im Herbst als Anlaufstelle für queere Personen und ihre Angehörigen dienen soll
    • Das Zentrum wird Unterstützungsleistungen ohne Terminvereinbarung anbieten und befindet sich in der Weißenwolffstraße 17a, wo bereits die Beratungsvereine Bily und Courage ansässig sind
    • Geplant ist die Eröffnung des Zentrums am 16 September
    red
    Akt.