Neue Bilder des schießwütigen Schwarzeneggers

Bang, bang, bang: Arnold Schwarzenegger ist zurzeit schwer beschäftigt. Gerade hat "Escape Plan" Premiere in Österreich gefeiert, da gibt es auch schon Bilder zu seinem neuen Streifen "Sabotage". Der Film kommt zwar erst 2014 in die Kinos, doch die ersten Szenen geben bereits einen Vorgeschmack auf die Actiongeschichte.

Bang, bang, bang: Premiere in Österreich gefeiert, da gibt es auch schon Bilder zu seinem neuen Streifen "Sabotage". Der Film kommt zwar erst 2014 in die Kinos, doch die ersten Szenen geben bereits einen Vorgeschmack auf die Actiongeschichte.

Vom Schauspieler zum Gouverneur und zurück - Arnold Schwarzenegger geht in der Schauspielerei wieder voll auf. Kurz nachdem abgedreht hatte, lernte er auch schon wieder für die Rolle des Anführers einer zehnköpfigen Elite-Einheit der Anti-Drogen-Behörde DEA.

Auch wenn der Titel sich von "End Of Watch" zu "Ten", dann zu "Breacher" und schließlich in "Sabotage" wandelte, wusste Arnold sofort, dass er für die Rolle geschaffen war.

Elite-Gruppe wird umgebracht

Als Chef der DEA gelingt Arnold alias John "Breacher" Wharton mit seiner Mannschaft ein Riesenschlag gegen einen Drogenboss. Alles läuft gut, doch plötzlich nimmt die Handlung eine unerwartete Wendung: Einer nach dem anderen der Elite-Einheit wird umgebracht.

Neben Schwarzenegger stehen auch Sam Worthington ("Avatar"), Joe Manganiello ("True Blood"), Terrence Howard ("Iron Man"), Max Martini ("Pacific Rim"), Olivia Williams ("Dollhouse"), Mireille Enos ("The Killing”) und die "Lost"-Stars Josh Holloway und Harold Perrineau vor der Kamera.

Der Film "Sabotage" von David Ayer kommt 2014 in die österreichischen Kinos.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen