Neue "Feierabend-Bäckerei" in der City eröffnet

Das Team der "Ströck Feierabend-Bäckerei" tischt ein neues "Bio-Wiederbrot" auf.
Das Team der "Ströck Feierabend-Bäckerei" tischt ein neues "Bio-Wiederbrot" auf.Lukas Lorenz
Vor sechs Jahren eröffnete die "Ströck-Feierabend-Bäckerei" auf der Landstraßer Hauptstraße. Nun folgte die zweite Filiale in der Rotenturmstraße.

Traditionelles Handwerk und Liebe zum Produkt standen im Vordergrund, als Johann Ströck 1970 seine erste Backstube in der Langobardenstraße (Donaustadt) eröffnete. Vor sechs Jahren folgte dann die erste "Ströck-Feierabend-Bäckerei" im dritten Bezirk. Zum 50. Geburtstag schenkt sich die Traditionsbäckerei nun eine zweite "Feierabend-Bäckerei" in der Rotenturmstraße (City).

In den "Ströck-Feierabend-Bäckereien" können sich die Gäste von früh bis spät auf spezielle und teils seltene Getreidesorten, einen hohen Bioanteil, ehrliche Handarbeit und Sauerteigbrote mit bis zu 48 Stunden Teigruhe freuen. Außergewöhnliche Brote, langzeitgeführtes Gebäck und köstliche Mehlspeisen gibt es auf der Rotenturmstraße ebenso wie exzellenten Kaffee aus der Rösterei Alt Wien und frische, saisonale Snacks zum Frühstück, für den Businesslunch – oder eben zum Start in den Feierabend.

Neues "Bio-Wiederbrot" nur in den "Feierabend"-Filialen

Erstmals können sich Gäste auch das neue "Bio-Wiederbrot" schmecken lassen, das es vorerst exklusiv in den beiden "Ströck-Feierabend-Bäckereien" geben wird. Zu einem Drittel wird dazu "Bio-Roggen-Pur"-Brot aus der Überproduktion des Vortags verwendet, wodurch weniger wertvolle Lebensmittel entsorgt werden müssen. Das Resultat ist ein besonders schmackhaftes Brot mit saftiger Krume und sehr viel Röstaroma, das auch nach Tagen noch saftig und frisch schmeckt. Bäcker und Produktentwickler Pierre Reboul hat mehrere Monate am Rezept für das innovative Bio-Brot gearbeitet, um aus Alt Neu zu machen.

"Eine zweite 'Ströck-Feierabend-Bäckerei' ist für uns das beste Geburtstagsgeschenk. Nach 50 Jahren bauen wir auf unserer Geschichte auf und gehen den nächsten Schritt mit unserem neuen 'Bio-Wiederbrot' in eine nachhaltige und ressourcenschonende Zukunft", sagt Bäckermeister Gerhard Ströck. "Mit der zweiten 'Ströck-Feierabend-Bäckerei' haben wir uns bewusst Zeit gelassen. Wie beim Getreideanbau und Brotbacken. Unser Jubiläum ist der richtige Moment, um den nächsten Standort für unsere Gäste zu öffnen", ergänzt Bäckermeister Philipp Ströck.

Nach Corona-Krise wieder durchstarten

Nach den Wochen der Covid19-Maßnahmen und im Wiederhochfahren der Gastronomie möchte das Familienunternehmen bewusst positiv in die Zukunft blicken: "Als Familienunternehmen haben wir die Bereitschaft und den Willen, uns zu hinterfragen und zu entwickeln. Dazu braucht es natürlich eine Portion Mut. Aber gemeinsam mit unseren 1.600 Mitarbeitern lassen wir uns nicht unterkriegen und arbeiten an der Zukunft", meint Gabriele Ströck.

Die neue "Ströck-Feierabend-Bäckerei" ist täglich ab 7 Uhr geöffnet; an Wochentagen bis 20 Uhr, an Feiertagen und am Wochenende bis 18 Uhr. Weitere Informationen auf stroeck-feierabend.at/.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. cz TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen