Neue Gesundheitswelt in Wr. Neustadt für 65 Mio. Euro

So soll die Gesundheitswelt in Wr. Neustadt aussehen.
So soll die Gesundheitswelt in Wr. Neustadt aussehen.wohngut Development WRN GmbH & Co KG
In Wr. Neustadt entsteht in den kommenden Jahren ein multifunktionales Gesundheitszentrum. Auch ein Hotel und Gastro-Shops sollen hier entstehen.

Heute wurde in Wiener Neustadt der Startschuss für "ein weiteres medizinisches Leuchtturmprojekt" gegeben, wie es in einer Aussendung heißt. Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger (VP), Bürgermeister Klaus Schneeberger (VP), die Geschäftsführer der wohngut Development GmbH, Lukas Sykora, sowie der RED - Real Estates Development, Michael Wögerer, und ecoplus-Prokurist Martin Fassl nahmen den Spatenstich für das 65-Millionen-Euro-Projekt vor.

Neuer High-Tech-Stadtteil

In den kommenden Jahren wird auf dem Gebiet auch ein neues Landesklinikum entstehen - eines der größten Investitionsprojekte in Österreich mit einer Rekordsumme von ca. 535 Millionen Euro. Dieser High-Tech-Stadtteil „Nova City“ wird zusätzlich ab 2023 um ein multifunktionales Zentrum, die Gesundheitswelt Wiener Neustadt, erweitert. Auf einer Gesamtnutzfläche von über 18.000 Quadratmetern an vermietbarer Fläche wird es neben den medizinischen Schwerpunktbereichen auf 8.500 Quadratmetern auch ein Hotel, zahlreiche Gastronomiebetriebe, Shops, ein hochmodernes Konferenz- und Seminarzentrum und einen Kindergarten geben. In Summe werden in das medizinische Vorzeigeprojekt in der ersten Ausbaustufe rund 65 Millionen Euro investiert.

Das Gesamtprojekt „Gesundheitswelt Wiener Neustadt“ wird umgesetzt durch die wohngut Development GmbH & Co KG - ein Konsortium der Firmen „wohngut Bauträger GmbH“, „RED - Real Estates Development“ und „Real One Immobilienentwicklungsgesellschaft m.b.H“, sowie dem Finanzpartner REALIANCE.

Architekt Harald Oissner (WGA Deutschland GmbH), Michael Wögerer (RED - Real Estates Develmopment GmbH), Lukas Sykora (wohngut Development GmbH), Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, Bürgermeister Klaus Schneeberger, ecoplus Prokurist Martin Fassl, Michael Schranz (Handler Bau GmbH)
Architekt Harald Oissner (WGA Deutschland GmbH), Michael Wögerer (RED - Real Estates Develmopment GmbH), Lukas Sykora (wohngut Development GmbH), Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, Bürgermeister Klaus Schneeberger, ecoplus Prokurist Martin Fassl, Michael Schranz (Handler Bau GmbH)NLK/Pfeiffer

"Jetzt starten wir gerade voll durch"

„Mit dem heutigen Spatenstich geben wir den Startschuss für ein Großprojekt mit Signalwirkung nicht nur für Wiener Neustadt und die Region, sondern für den ganzen Wirtschaftsstandort Niederösterreich. Niederösterreich ist besser durch die Krise gekommen als viele andere Regionen. Jetzt starten wir gerade wieder voll durch und es gibt wohl kaum ein besseres Symbol für einen nachhaltigen Aufschwung als den Spatenstich für ein Projekt dieser Dimension. Ich gratuliere den Verantwortlichen sehr herzlich und wünsche den ausführenden Unternehmen eine unfallfreie Bauphase“, so Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.

"Gesundheitswelt weiterer Mosaikstein"

„Die neue Gesundheitswelt ist ein weiterer Mosaikstein in der Gesundheitsmetropole Wiener Neustadt - noch dazu in unmittelbarer Umgebung von MedAustron und dem hier entstehenden neuen Landesklinikum. Dazu kommen die weltweit anerkannten medizinischen Forschungen, die auch im Technopol betrieben werden. Kurzum: Dieses Gebiet wird mehr und mehr zu einem internationalen Hotspot der Spitzenmedizin“, so Bürgermeister Klaus Schneeberger.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
GesundheitMedizinWiener Neustadt

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen