Neue Headliner für's Rock in Vienna 2017

Mehr Band-Breite ist beim nächsten Rock in Vienna angesagt. Das Festival auf der Wiener Donauinsel wird um einen vierten Tag erweitert und hat (vom 2. bis zum 5. Juni) 2017 neben dem gewohnten Rock-Lineup auch Hiphop und Pop im Programm. Das sind die neuen Headliner des Rock in Vienna:

Kings Of Leon

Kings Of Leon haben über 42 Millionen Tonträger verkauft! 2017 gehen Caleb (guitar/vocals), Nathan (drums), Jared (bass) and Matthew Followill (guitar) endlich wieder auf Tournee und machen auch in Wien beim Rock In Vienna halt. Ihr siebtes Studioalbum "Walls" klettete sofort auf Platz eins der Billboard Charts, der UK Charts und erreichte selbstverständlich auch in Österreich die Spitze der Top 40.

Macklemore & Ryan Lewis

Vom Underground-Genie bis zum Superstar ist es oft ein langer Weg: 2006 lernte sich das US Hip-Hop-Duo auf MySpace kennen, zwei Jahre später begann ihre musikalische Zusammenarbeit, 2009 erschien die erste EP. Von da an ging es rasant nach oben: Ihr 2012 erschienenes Album "The Heist" wurde mit 4 Grammy Awards ausgezeichnet, die Singleauskopplungen blockierten weltweit wochenlang die Spitzenränge der Charts. "The Unruly Mess I've Made" folgte 2016.

Die Toten Hosen

Bereits bestätigt für das Festivalspektakel auf der Donauinsel sind Die Toten Hosen am 5. Juni, (Pfingstmontag) für die bereits Tagestickets angeboten werden. Die fünf Düsseldorfer verbindet eine lange und spezielle Freundschaft mit Wien und so wundert es nicht, dass man sich nach zahlreichen Burgtheaterkonzerten zum 35. Bandjubiläum die Ehre auf der Insel gibt.

Silbermond

Pop kann durchaus tiefgründig sein, wie Silbermond seit Jahren unter Beweis stellen. Neben vielen bekannten und millionenfach verkauften Melodien, liefert die deutsche Band Texte, die bewegen und erstaunen. Das neueste Machwerk "Mit leichtem Gepäck" wurde im berühmten Blackbird Studio B in Nashville aufgenommen (so wie übrigens auch die berühmte Kings-of-Leon-Scheibe "Sex on Fire"), Sängerin Steffi leiht gerade im Kinofilm "Sing" dem coolen Stachelschwein Ash ihre Stimme.

Beatsteaks

Sie sind wohl mit Abstand die beste Live-Band der Hemisphäre, sie werden in einer Reihe mit den größten deutschen Rockbands genannt und vermitteln auf der Bühne einen Spirit, der durch die Decke geht. Mit Songs wie "DNA", "Make a Wish" und "Gentleman of the Year" knüpft das letzte, selftitled Album "Beatsteaks" nahtlos an die tanzbaren Punkrockhymnen der Band an.

Marteria

Spielend provokant, humorvoll und gleichzeitig melancholisch schlägt Marteria eine Brücke zwischen Hiphop und poppigen Ohrwürmern.

Festivalpässe für alle vier Tage gibt es für kurze Zeit um 139,90 Euro. Für 349,90 Euro kann man einen VIP-Viertages-Pass erstehen. Dieser garantiert Zugang zum Front-Of-Stage-Bereich und zur Fast Lane (kein Anstehen im Eingangsbereich). . Bereits gekaufte "Never too early to rock"-Tickets gelten für den gesamten Festivalzeitraum.

Save the Date:

2. bis 5. Juni 2017

Wiener Donauinsel

Tickets sind hier erhältlich!

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen