Neue Postbasis mit 40 Mitarbeitern eröffnet

Neue Postbasis wurde eröffnet
Neue Postbasis wurde eröffnetPost/Gregor Nesvadba
In Einsiedl bei Sieghartskirchen wurde eine neue Postbasis in Betrieb genommen. Bis zu 2.200 Pakete werden in umliegende Gemeinden zugestellt.

Um das stark steigende Paketvolumen "auch in Zukunft mit der gewohnten Qualität zustellen zu können, treibt die Österreichische Post den Ausbau ihrer Logistikinfrastruktur massiv voran", heißt es in einer Aussendung der Post AG. Neben der Erhöhung der Sortierkapazität in den Logistikzentren brauche die stetig steigende Anzahl an Paketen auch moderne Postbasen, von denen aus die Sendungen zugestellt werden können.

Einer dieser neuen Standorte befindet sich nun in Einsiedl bei Sieghartskirchen (Tulln) und wurde im Beisein von Gemeindevertretern sowie Peter Umundum, Vorstand für Paket und Logistik der Österreichische Post AG, eröffnet.

Nutzfläche von 1.100 Quadratmetern

Der neue Zustellstandort in Einsiedl hat eine Nutzfläche von rund 1.100 Quadratmetern. Die rund 40 Mitarbeiter stellen pro Tag bis zu 2.200 Pakete sowie Briefe, Werbesendungen und Printmedien in den umliegenden Gemeinden zu. Die angrenzenden bestehenden Standorte in Tulln, Zwentendorf, Neulengbach und Untertullnerbach werden dadurch entlastet.

"Die neue Postbasis ist nach einem modularen Design aufgebaut, wodurch in Zukunft flexibel auf geänderte Anforderungen reagiert werden kann. Im Sinne der Nachhaltigkeit wurde die Postbasis außerdem mit der notwendigen Infrastruktur für einen vollständigen E-Fuhrpark ausgestattet, damit die Zustellung in Zukunft komplett CO2-frei erfolgen kann", heißt es in der Aussendung abschließend.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
Post

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen