Neue ProSieben-Show ist eine Mogelpackung

Die neue ProSieben-Show "Der Traumjob" (ab Dienstag 20.15 Uhr) klingt zwar nach einem abenteuerlichen Job-Casting, dürfte aber mehr von einer gigantischen Dauerwerbesendung haben.
Elf Kandidaten rittern um einen Führungsjob beim Unternehmen "Jochen Schweizer". Dafür müssen sie in sechs Episoden von "Der Traumjob" Abenteuer in unterschiedlichsten Regionen (u.a. Thailand, Kenia & Österreich) absolvieren. Nicht zufälligerweise bietet das Unternehmen auch konkret einige dieser "Abenteuer" (Fallschirmsprünge usw.) als Gutscheine an.

Moderiert und bewertet wird die Leistung der Kandidaten von Jochen Schweizer persönlich, jenem ehemaligen Stuntman, der bis 2016 auch in "Die Höhle der Löwen" bei Vox saß. Problem: 2017 verkaufte er dann eine Mehrheit der "Jochen Schweizer GmbH" an ProSiebenSat1. Somit geht es in dieser ProSieben- Show um ProSieben-Produkte. Wer die Challenges gewinnt, ist am Ende wohl eher nebensächlich. Hauptsache, die verkaufbaren "Abenteuer" werden in dieser Werbesendung schön in Szene gesetzt. (red)



CommentCreated with Sketch.4 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.



TimeCreated with Sketch.; Akt:
NewsTVCasting-ShowPro7

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren