Finanzielle Hilfe

Neuer Bonus – so bekommst du bis zu 2.000 Euro zurück

Für den Handwerkerbonus stehen für die Jahre 2024 und 2025 insgesamt 300 Millionen Euro zur Verfügung.

Niederösterreich Heute
Neuer Bonus – so bekommst du bis zu 2.000 Euro zurück
Handwerkerbonus: Anträge können online gestellt werden.
Getty Images/iStockphoto

Mit dem am Mittwoch im Nationalrat zu beschließenden Handwerkerbonus werde ein wichtiger Schritt zur Unterstützung der Baubranche getätigt, zeigt sich der Wirtschaftsbund in NÖ erfreut.

Der Plenartag sei ein Beweis, dass "diese Regierung auf Hochtouren bis zum Schluss der Legislaturperiode arbeitet", verwies am Dienstag ÖVP-Klubobmann August Wöginger in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der Grünen Klubobfrau Sigrid Maurer auf mehrere wichtige Tagesordnungspunkte bei der morgigen Nationalratssitzung. "Wir behandeln in der Sitzung bedeutende Gesetze für die Menschen in unserem Land", hob der Klubobmann vor allem den Handwerkerbonus hervor.

"Der Wirtschaftsbund hat Anträge zum Handwerkerbonus im niederösterreichischen Wirtschaftsparlament stets unterstützt. Daher sind wir sehr erfreut, dass ein solcher nun zur praktischen Anwendung kommt," betonte WBNÖ-Landesobmann und WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker.

So kommst du zum Bonus

Gefördert werden jegliche Handwerksleistungen für den privaten Wohnraum im Ausmaß von 20 Prozent bis zu einem Betrag von 2.000 Euro pro Haushalt für das Jahr 2024. Ab 2025 beträgt die maximale Förderhöhe 1.500 Euro pro Haushalt.

"Der Handwerkerbonus, der nun erreicht wurde, ist besonders für kleine und mittlere Betriebe von großer Bedeutung, da sie einen bedeutenden Beitrag zur Wirtschaftsleistung leisten," so Wolfgang Ecker.

Einfach online beantragen

Die Förderung gilt rückwirkend ab dem 1. März 2024 und kann ab dem 15. Juli 2024 einfach online beantragt werden.

Grünen-Klubchefin Sigi Maurer und ÖVP-Klubobmann August Wöginger (Archivfoto)
Grünen-Klubchefin Sigi Maurer und ÖVP-Klubobmann August Wöginger (Archivfoto)
HANS PUNZ / APA / picturedesk.com

Die Website wird in den kommenden Wochen online gehen, kündigte der Klubobmann an. Die Abwicklung übernimmt die Buchhaltungsagentur des Bundes (BHAG) im Auftrag des BMAW. Für jene Personen, die diese Möglichkeit zur Online-Beantragung nur eingeschränkt haben, können auch Angehörige oder Nachbarn diese erledigen.

"Soll Menschen unterstützen"

Wöginger: "Der Handwerkerbonus soll Menschen unterstützen, die handwerkliche Arbeiten durchführen lassen sowie auch der regionalen und kommunalen gewerblichen Wirtschaft wie Installations- oder Elektriker-Betrieben, Dachdeckerfirmen oder Baumeistern zugutekommen."

Für den Handwerkerbonus zur Förderung der Lohnkosten für Arbeiten bei Um- und Neubau stehen für die Jahre 2024 und 2025 insgesamt 300 Millionen Euro zur Verfügung. Gefördert werden 20 Prozent der Arbeitsleistung ab einer Rechnungssumme von 250 Euro bis zu einer maximalen Rechnungshöhe von 10.000 Euro. Die Förderhöhe beträgt maximal 2.000 Euro pro Haushalt für heuer und maximal 1.500 Euro im nächsten Jahr. Der Handwerkerbonus ist ein Zuschuss auf handwerkliche Arbeitsleistungen aller Art, die man in einer Wohnung oder in einem Eigenheim durchführen lässt wie zum Beispiel eine Fenstersanierung oder eine Terrassenumgestaltung. ÖVP-Klubobmann August Wöginger führt als Beispiel eine Badsanierung an. Das neue Badezimmer kostet 10.000 Euro, wobei 3.000 Euro die Arbeitsleistung ausmache. "Daher können 20 Prozent – also 600 Euro – über diesen Handwerkerbonus geltend gemacht werden."

Die Bilder des Tages

1/58
Gehe zur Galerie
    27.05.2024: 63 % wollen die Grünen nicht mehr in Regierung sehen. In Umfragen liegen die Grünen nur um die 8 %. Trotzdem wollen 29 %, dass sie der nächsten Regierung wieder angehören. <a data-li-document-ref="120038727" href="https://www.heute.at/s/63-wollen-die-gruenen-nicht-mehr-in-regierung-sehen-120038727">Das zeigt eine neue Umfrage.</a>
    27.05.2024: 63 % wollen die Grünen nicht mehr in Regierung sehen. In Umfragen liegen die Grünen nur um die 8 %. Trotzdem wollen 29 %, dass sie der nächsten Regierung wieder angehören. Das zeigt eine neue Umfrage.
    HANS KLAUS TECHT / APA / picturedesk.com

    Auf den Punkt gebracht

    • Der Nationalrat wird morgen über einen Handwerkerbonus entscheiden, der bis zu 2.000 Euro für handwerkliche Leistungen im privaten Wohnraum zurückzahlt, was dem Wirtschaftsbund in NÖ zugutekommt
    • Die Förderung gilt rückwirkend ab März 2024 und kann ab Juli 2024 online beantragt werden, was besonders kleinen und mittleren Betrieben zugutekommt
    red
    Akt.