Neuer "Palmen"-Skandal! Wer schmuggelte die Drogen?

(v.l.n.r.) Kate Merlan; Melanie Müller; Katy Bähm; Emmy Russ
(v.l.n.r.) Kate Merlan; Melanie Müller; Katy Bähm; Emmy RussSAT.1
Die "Promis unter Palmen" lassen es ordentlich krachen. Da ist sogar der Sender Sat.1 völlig überfordert.

Schon die erste Folge sorgte für den womöglich größten TV-Skandal des Jahres. Auslöser waren homophobe und frauenfeindliche Aussagen von Proll-Prinz Marcus von Anhalt. Der Privatsender schloss den Störenfried umgehend von der Show aus, erntete aber dennoch ordentlich Kritik für die Ausstrahlung.

In Folge zwei ging es schon etwas ruhiger zur Sache. Also auf den Bildschirmen. Denn im Hintergrund dürfte es drunter und drüber gehen. Konkret: Laut "Bild" soll es am Set zu Drogenexzessen unter den Promis gekommen sein. Das endete wohl in einem handfesten Streit, in welchem Melanie Müller, Chris Töpperwien und Henrik Stoltenberg verwickelt waren. 

"Keiner außer mir..."

Die Frage, die nun im Raum steht: Wer brachte die Drogen auf die Insel? Laut dem Sender war es einem der Kandidaten erlaubt starke Schmerzmittel mitzunehmen. Diese soll der Promi an seine Kollegen verteilt haben, welche die Pillen dann mit Alkohol einnahmen. 

Einen Namen wollte Sat.1 nicht nennen, jedoch ist bekannt, dass sich Chris Töpperwien kurz vor Drehbeginn schwer am Knöchel verletzte. Der "Currymann" dazu: "Aufgrund meiner Fußverletzung im Vorfeld der Show bekam ich ein Schmerzmittel vom Arzt verschrieben. Das habe ich entsprechend auch mit ins Haus genommen. Aber keiner der anderen Kandidaten und Kandidatinnen bekam es von mir weitergereicht. Keiner außer mir hat es eingenommen." 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account slo Time| Akt:
Sat1

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen