Neuer Potter-Dreh, aber nicht fürs Kino

Bild: Verleih

Momentan werden die Harry Potter-Schauspieler zum Dreh eines neuen Potter-Teils nach Hertfordshire gebracht. Dort soll ein neuer Minifilm entstehen. Traurig für Fans: Die neue Story wird nie ins Kino kommen.

Unter den Schauspielern: , die die böse Bellatrix Black spielt. Da Bellatrix aber im finalen Potter-Movie "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2" ins Gras biss, wird der neue Film wohl zeitmäßig vor dem Endkampf mit Oberbösewicht Lord Voldemort spielen.

Wer sich also auf einen Epilog mit Harry, seiner Ginny und den Kids gefreut hat, wird enttäuscht werden. Die englische "Sun" berichtet, dass der neue Film ausschließlich in den drei Themenparks gezeigt werden wird. "The Wizarding World of Harry Potter" in Florida steht bereits, zwei Hogwarts Themenparks sind in Bau. Eröffnet werden die Vergnügungsparks 2014 in Kalifornien und 2016 in Japan.

Schon während der Dreharbeiten der regulären Filme hatten die Macher das Problem, dass ihnen Harry () zu schnell erwachsen wurden. Wie sie dieses Problem beim neuen Mini-Movie umgehen, ist nicht bekannt. Entweder die drei Hauptdarsteller werden im Computer nachbearbeitet oder sie werden einfach weggelassen, denn bestätigt ist bis jetzt nur die Teilnahme von Helena Bonham Carter.

Wer das Rätsel lösen will, wird sich wohl ein Flugticket nach Orlando lösen müssen, oder warten, bis der Film irgendwo im Internet auftaucht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen