Neuer Termin für Derby United gegen Liverpool fix

Tausende Manchester-United-Fans protestieren rund um das Old Trafford. Einige verschaffen sich sogar Zugang und stürmen den Rasen.
Tausende Manchester-United-Fans protestieren rund um das Old Trafford. Einige verschaffen sich sogar Zugang und stürmen den Rasen.picturedesk.com
Die Proteste gegen die Besitzerfamilie von Manchester United eskalierten, das Derby gegen Liverpool wurde abgesagt. Jetzt gibt es einen neuen Termin.

Eklat am Sonntag! Wenige Stunden vor dem geplanten Anpfiff der Partie Manchester United gegen Liverpool versammelten sich tausende Fans des Heimteams vor dem Old Trafford, protestierten gegen die Besitzerfamilie Glazer. Hunderte von ihnen drangen unerlaubt in das Stadion ein und stürmten das Spielfeld, randalierten. Bei Auseinandersetzungen mit Sicherheitskräften und Polizei wurden mehrere Personen beider Seiten verletzt.

Wegen Sicherheitsbedenken wurde das Premier-League-Topspiel abgesagt. Fans hatten sich auch vor dem Spielerhotel von United versammelt, sie am Einsteigen in den Teambus gehindert.

Seit Mittwochabend ist klar: Es gibt einen Nachholtermin. Das Spiel wird am Donnerstag, den 13. Mai um 21.15 Uhr angepfiffen. Die Sicherheitsvorkehrungen werden dabei groß sein.

Das Team von United wurde am Mittwoch auf dem Weg zum Flughafen von einer Polizei-Eskorte begleitet. Die "Red Devils" fliegen nach Rom, spielen dort am Donnerstag das Halbfinal-Rückspiel der Europa League. Das Hinspiel gewannen sie vergangene Woche souverän mit 6:2. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
Fussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen