Neuer Trend: Unters Messer für das Online-Date

Worseg hat immer mehr Dating-Patientinnen.
Worseg hat immer mehr Dating-Patientinnen.Bild: Andreas Tischler
Beauty-Doc Artur Worseg registriert ein zuletzt zunehmendes Phänomen: Die Zahl jener Frauen, die sich ausschließlich für ihr Online-Date unters Messer legen, steigt drastisch an.
Beauty-Doc Artur Worseg bemerkt diesen Trend seit rund fünf Jahren: "Mittlerweile habe ich monatlich rund ein Dutzend Patientinnen, die sich nur für ein Online-Dating behandeln lassen. In erster Linie wünschen sich solche Frauen im mittleren Lebensalter perfekte Brüste, Fettabsaugungen und Liftings."

Begonnen habe dieser neue "OP-Wunsch" genau mit dem Zeitpunkt des verstärkten Auftretens von Dating-Formaten wie "Tinder" oder "Parship". Worseg verhilft dabei nur der nackten Wahrheit zu ihrem Recht: "In der Praxis ist es so, dass meinen Beobachtungen nach das erste Treffen immer öfter im Bett endet."

Hinzu kommt laut Worseg, dass bei den Blind Dates durch manipulierte Porträtfotos Erwartungshaltungen erzeugt werden, die man letztlich kaum erfüllen kann. Das sind Stresssituationen, die "Frauen extrem unter Druck bringen". Männliche Dating-Patienten hat er kaum: "Sie sind, wie meistens, der Meinung, sie würden ohnehin gut genug aussehen." (wp)



CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. wp TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienSchönheitsoperationArtur Worseg

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema