Neues E-Müllauto als Highlight des 29. Wiener Mistfests

Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ, l.) lädt zum Mistfest der MA48.
Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ, l.) lädt zum Mistfest der MA48.PID/Martin Votava
Am Wochenende wird wieder der Mist gefeiert. Besser gesagt , dessen Vermeidung und Trennung. Dabei ist auch die Zukunft der MA48 zu sehen.

Zum 29. Mal lädt die 48erheuer zum Mistfest nach Hernals: Am Programm stehen auch dieses Jahr wieder viel Information zum Thema Umweltschutz, Spiele, Spaß und jede Menge Unterhaltung für die ganze Familie. "Es freut mich sehr, das unser beliebtes Mistfest der 48er heuer stattfinden kann und lade sehr herzlich zum Besuch ein", betont Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky (SPÖ). Neben Spaß und Unterhaltung gibt es auch heuer jede Menge Infos rund um Sauberkeit, Abfallvermeidung und Mülltrennung in Wien, "denn damit tragen alle auch aktiv zum Klimaschutz bei", so der Stadtrat.

75 Jahre MA48 mit Fahrzeugausstellung und neuem E-Müllauto

Das diesjährige Mistfest steht ganz im Zeichen der 75-jährigen Geschichte der 48er. Bei der 48er-Fahrzeugausstellung kann unter anderem ein neues Elektro-Müllauto bewundert werden. Auch historische Fahrzeuge der 48er gibt es zu sehen. Daneben wird auch heuer ein Kinderflohmarkt geboten, auch die Außenstelle des MA48er Tandlers feiert mit. Zahlreiche andere Abteilungen der Stadt Wien und diverse Umweltinstitutionen sind ebenfalls mit Informationen und Mitmach-Stationen vor Ort.

Online-Registrierung erforderlich

Sicherheit wird bei der Veranstaltung groß geschrieben: Erstmals ist aufgrund der aktuellen Situation eine Online-Registrierung unter https://www.wien.gv.at/umwelt/ma48/beratung/mistfest.html notwendig. Für den Besuch des Mistfests ist dieses Jahr der QR-Code der Online-Registrierung, ein gültiger 3-G-Nachweis inklusive Lichtbildausweis sowie eine FFP2-Maske für die Innenbereiche mitzubringen. Kinder unter 6 Jahren sind davon ausgenommen.

Buntes Bühnenprogramm für Jung und Alt

Das Bühnenprogramm in der regen- und windgeschützten Halle ist an beiden Tagen wieder bunt gemischt:

Samstag, 25. September

13.00 Uhr         Hundestaffel des Samariterbundes Wien

14.15 Uhr         Elisabeth Engstler & Band

15.30 Uhr         Celtica - Pipes Rock!

16.45 Uhr         Chris Steger live

Sonntag, 26. September

13.30 Uhr         "Physik macht keinen Mist" mit Prof. Werner Gruber

14.15 Uhr          Virginia Ernst unplugged

15.30 Uhr         Monti Beton – best of

16.45 Uhr         Dennis Jale – from Vienna to Las Vegas

Orange MA48 feiert öko und green

Das Mistfest wird auch heuer wieder als ÖkoEvent sowie als Green Event durchgeführt. Das Prädikat ÖkoEvent steht für die Vermeidung von Abfällen, ein optimales Abfallmanagement, den sorgsamen Umgang mit Wasser und Energie, die Verwendung von Produkten aus der Region und aus ökologischer Erzeugung, das Bevorzugen von Produkten aus fairem Handel und die umweltfreundliche Mobilität rund um die Veranstaltung. 

Das Mistfest ist öffentlich bequem erreichbar mit der S 45 (Station Hernals), der Straßenbahnlinie 43 (Station Wattgasse) oder den Buslinien 10A und 42A (Station Richthausenstraße). Für Fahrräder stehen Abstellplätze zur Verfügung. Hunde mit Beißkorb und Leine sind willkommen.

Das 29. Wiener Mistfest geht am 25. und 26. September 2021, jeweils von 9 bis 18 Uhr über die Bühne. Der Eintritt ist frei. Der Zugang zum Mistplatz Hernals befindet sich in der Richthausenstraße 2 (Hernals).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lok Time| Akt:
Stadt WienHernalsMA48Klimaschutz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen